Donnerstag (29.06.2017)

Heute ist Reisetag – auf zum Geiseltalsee. Der Große Reisebus hat Platz für alle und in der Hoffnung, dass sich das Wetter hält, geht die Fahrt ab nach Mücheln. Dort wartete „Felix“ auf uns. Das Boot, welches gleich mit uns an Bord über den See schippern sollte.

Da Felix nur maximal 30 Seemänner (und Frauen) an Bord nehmen konnte, teilten wir uns in 2 Gruppen. 1 Stunde Fahrt mit Erläuterungen zum Entstehen des See’s durften wir exklusiv erleben. Am besten war natürlich, dass man die Kajüte auch mal verlassen und sich schön auf dem „Sonnendeck“ niederlassen oder auch „Titanik“ spielen konnte. 😉

Es war eine sehr schöne Tour, nur die Sonne wollte wieder nicht so wie wir und die Regenwolken hatten die Möglichkeit sich breit zu machen. Somit war mal wieder Plan B gefragt. Ein ganzer Bus voll mit lieben Kindern und viel Zeit – was könnte man da so alles machen?

Ganz gelegen kam uns da sehr, dass auch in so manchem Betreuer noch ein Kind steckt: Einmal ein „Restaurant mit dem goldenen M“ erwähnt und ab ging die Reise …

Eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan der Kids, die seeehr gut ankam. Und dass so ein Tag auch anstrengend sein kann, zeigte die Rückfahrt, die von den meisten schlafend genutzt wurde.

Der Regen blieb uns leider erhalten, somit ging es am Nachmittag noch mal mit Probe und T-Shirt-Gestaltung weiter. Auch der Ferienlagerorden von diesem Jahr reiste mit unserem „Ordensmann“ Peter Bornemann an. Die sehr gelungen Orden waren auch in diesem Jahr wieder heiß begeehrt. Mit Blick zum Himmel und Tränen in den Augen mussten wir unseren Kindern dann leider die traurige Mitteilung machen, dass es in diesem Jahr keine Nachtwanderung geben wird. Lange Gesichter – aber eben nicht zu ändern. Ihren Frust konnten sie dann zur „Nachthemden-Karaoke-Disco“ abbauen. 😉

Eine sehr gelungene Veranstaltung, mit so viel Spaß und guter Laune, dass über die Nachtwanderung nicht mehr nachgedacht wurde. Es wurde zu später Stunde das Ende eingeläutet. Und auf einmal, als alles dunkel war, kam die Anweisung: „Alles auf! Warme Sachen anziehen und ab geht’s, dann natürlich wandern wir auch in diesem Jahr!“ 😀

Der BKC aus Bennungen war wieder da mit Hexe, Grusel-Clown und anderem erschreckenden Getier. Immer wieder schön und auch ein riesen Dankeschön an die Bennunger, dass dies immer wieder ein Highlight wird.

Nun geht’s in den Freitag und somit leider schon wieder dem Ende des Ferienlagers 2017 entgegen. Aber darüber denken wir natürlich noch nicht nach, sondern genießen jede Stunde und Minute!!!