Sonnabend (7. Juli 2018)

Nur noch einmal schlafen … und schon beginnt der letzte Tag des Kinderferienlagers 2018.
 
Ein bisschen Wehmut lag schon in der Luft, als der heutige Tagesplan verkündet wurde. Natürlich stand die Generalprobe für das Showprogramm auf dem Plan. Alle Gruppen waren gut vorbereiten, weshalb die Generalprobe glatt von Statten ging, abgesehen von ein paar Kleinigkeiten natürlich. Diese probten wir dann noch ein Wenig und nutzten anschließend die freie Zeit, um uns ein letztes Mal im Freizeitbad von Nebra zu erfrischen.
 
So richtig bewusst, dass die Ferienlager-Woche nun vorbei ist, wurde uns das aber erst beim packen unserer Reisetaschen. Diese sollten ja fertig sein, wenn unsere Eltern heute Abend zum Programm anreisen.
 
20:00 Uhr ging es dann los. Dirk Vater, Präsident des Karneval Landesverbandes Sachsen-Anhalt, eröffnete die Veranstaltung musikalisch zusammen mit Ulf Lehnert, dem Jugendverantwortlichen des KLV. Dann übernahmen auch gleich Marius (Bennunger Karneval Club) und Allisa (Carneval Club Obhausen) das Zepter und führten souverän durch das Programm. Es folgten Büttenreden und Tanzdarbietungen. Ein rundum gelungenes Programm.
 
Aber anschließend kam dann das, was kommen musste. Beim Verabschieden der Betreuer flossen reichlich Tränen. Man sah, wie sehr wir in der letzten Woche alle zusammengewachsen waren.
Wir – die Betreuer des Ferienlagers – möchten uns an dieser Stelle für die tolle Zeit mit euch bedanken. Wir sind stolz, in den Karnevalsvereinen des Landes so tollen Nachwuchs zu haben. Sicherlich sehen wir einige von euch im nächsten Jahr wieder. Wir freuen uns schon riesig drauf und wünschen euch bis dahin eine tolle Zeit!
 
Sachsen-Anhalt Helau!
Eure Betreuer Lothar, Celine, Diana, Karin, Marc, Maria und Silke.