Freitag (01.07.2016)

Ziemlich verschlafene Gesichter blickten uns heute zum 7:00-Uhr-Wecken an.

War die Nacht doch zu kurz für die Kinderlein? Kaum dass sie gestern die Augen zum Schlafen geschlossen hatten, wurde sie von gruseligen Gestalten wieder geweckt: Lother und seine Helfer leisteten ganze Arbeit, denn die allseits beliebte Nachtwanderung stand auf dem Plan. Auch diese organisierte, wie schon den ganzen gestrigen Tag, der BKC aus Bennungen.

Mit Hexen, Gruselmonstern, schaurigen Zirkustieren und einer gespenstischen Geräuschkulisse fürchteten wir uns Schritt für Schritt durch den Wald. Keiner wusste, wo auf uns denn eine dieser Gestalten lauern würde …

Krieschend und kreischend schallte es durch den Wald und es war auf jeden Fall wieder ein Erlebnis, was keiner so schnell vergessen wird. Präsident Henning Schomburg und sein Gefolge leisteten also wieder ganze Arbeit.

Nachdem wir uns den Schlaf aus den Augen gerieben hatten, konnten wir dann auch gleich erkennen: Hurra, Hurra, die Sonne, die ist wieder da!

Wie von der viel genutzten Wetter-App vorhergesagt, war es heute wieder ein strahlender Sommertag. Der Tag war also wie geschaffen für die Generalprobe unseres morgigen Programms. Alles lief gut und wir sind überzeugt, dass die Eltern und Freunde sich wieder auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm freuen können.

Dannach ging es dann direkt ab ins Erlebnisbad, nur zur Stärkung und zur kurzen Mittagspause rückten wir wieder in die Jugendherberge ein.

Am Nachmittag ging es dann hoch her im Nebraer Freibad. Es hieß unter anderem auch „Betreuer rutschen“ – und glaubt uns, das war nicht zu überhören. Dann noch ab auf’s 1m-Brett, höher traute sich nämlich keiner von denen, und rein ins Wasser.

20160701_162009 20160701_161204
 20160701_112625

Nach diesem Spaß, den die Betreuer auch sehr genossen, hieß es Abendessen. Zum Tagesabschluss wartete ja dann noch die Abschlussdisco als Highlight auf uns. Marco Baumgarten vom Gauseberger Karnevalverein Rot-Weiß Gutenswegen besuchte das Kinderferienlager mit einem DJ im Gepäck. Manuell Kantsdorf, erst 14 Jahre jung, wird heute für Musik und Tanz sorgen. Er ist in der Technikgruppe des GKV und hat auch Papa Mario mit dabei, der diese Gruppe im GKV leitet. Wir sind gespannt und freuen uns auf einen „bewegten“ Abend.

 IMG_3592  IMG_3595
 IMG_3594

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.